TV Jahn Göppingen – TSV Heiningen 3 31:31 (17:14)

Die Vorzeichen vor dem ersten Auswärtsspiel waren für die Altstaren nicht besonders rosig. Mit Blum, Hick, Gaballo, Tallafuß und Weißer fehlten wichtige Stützen. So ging man gegen die Jungs von TV Coach Ralf Gall mit gemischten Gefühlen in die Partie. Zu Beginn konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und der Spielverlauf blieb immer eng. Bis zur Pause zeigten sich die Staren in der Deckung zu ungeduldig und der TV konnte sich um drei Toren absetzten. Mit 17:14 für die Göppinger wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Pausentee kam die stärkste Zeit der Staren. Der Rückstand wurde aufgeholt und konnte sogar in eine fünf Tore Führung umgwandelt werden. Bei Stand von 20:26 für den TSV schien der Auswärtssieg in Reichweite. In den letzten zwölf Minuten stellte man das Deckungspiel wieder ein und kassierte wie in Hälfte eins zu viele einfache Tore. Bei Spielstand von 25:29 kassierten dann die Gastgeber durch Meckerei eine doppelte Zeitstrafe. Die Staren nutzen diesen Vorteil jedoch nicht, sondern vergaben ihrerseits mehrfach die Chance den Sieg perfekt zu machen. Die Gastgeber kämpften sich heran und erzielten mit der Schlusssirene den Ausgleich. Nach zwei Spielen hat man jetzt drei Punkte und mit einem Heimsieg nächste Woche kann ein guter Saisonstart perfekt gemacht werden.

Tor: Encke; Feld: Haist, Sbrzesny, M.Encke, Rapp, Schnirch, Benesch, Heim, Mahler, Gallwitz, Hofer, Graf



Hauptsponsoren:



Leave a Reply