Bw beim KSK Turnier in Ludwigsburg 

Am 08./09.09. wurde in Ludwigsburg das große Jugendvorbereitungsturnier, der KSK & SVO Cup ausgetragen. Mit am Start unsere wB-Jugend,. Insgesamt 26 Mannschaften hatten für das Turnier gemeldet. Aufgrund der Spielklasse und der in der Sommerunde gezeigten Leistungen starteten die Jung-Bonitas im A-Turnier mit 10 Mannschaften aus der BWOL und Württembergliga.
Das erste Gruppenspiel ging gegen die starke BWOL Mannschaft aus Stutensee-Weingarten, der man in der BWOL Quali unterlegen war.
Die Starinnen zeigten hier eine ansprechende Leistung und führten nach 10 Minuten um 2 Tore. Leider gab der Schiedsrichter zwei klare  Tore nicht und eine doppelte Zeitstrafe gegen die Starinnen verhinderten ein knappes und spannendes Ergebnis. 
Das Lob des gegnerischen Trainers konnte nur bedingt über die genommene Chance und die viel zu hohe  4:9 Niederlage hinwegtrösten.
 
Im anschließenden Spiel gegen die Bayrische Spitzenmannschaft aus Nürnberg (Turniersieger) konnte man nicht mithalten und das Spiel ging mit 7:12 verdient verloren.
 
Durch zwei Siege gegen die Württembergligisten Waiblingen 8:3 und gegen Böblingen/Sindelfingen 8:7 sicherte man sich den dritten Gruppenplatz und damit bereits den sechsten Platz.
 
Im Spiel um Platz 5   ging es gegen den Ligakonkurrenten Deizisau der in der Gruppe 1 vor Frischauf Göppingen und Remshalden den dritten Platz belegte.
Zuletzt traf man in  der Qualifikationsrunde in Heiningen aufeinander . Hier konnte Deizisau mit 2 Toren Unterschied gewinnen.
Daher war klar, dass auch diese Begegnung nur knapp ausgehen würde.
Kurz vor Ende der Spielzeit führten die Starinnen  mit einem Tor. In letzter Sekunde bekam Deizisau einen 7m zugesprochen mit dem die Verlängerung erzwungen wurde.
Hier hatte Deizisau dann  sehr glücklich mit 2:1 die Nase vorn und gewann am Ende mit 9:8.
Beim erneuten Aufeinandertreffen in 2 Wochen geht es dann um die ersten Liggapunkte und die Starinnen haben sich vorgenommen diese Begegnung für sich zu entscheiden .
 
Bis dahin sollen  alle Spielerinnen  zur Verfügung stehen und das Angriffsspiel weiter verbessert werden.
 
Es spielten:.
Jana Sbrzesny und Alisia Elsesser
 
Nina Schlenker 1, Ida Berner 4, Laresa Vokshi 8/2, Lara Follert 4, Melissa Hick 14/3, Helen Brenner 2, Johanna Hagemeyer 1, Marlene Mauritz 1,
 


Hauptsponsoren:



Leave a Reply