TSV Heiningen – TV Altenstadt 40:11 (18:5)

 

In der Anfangsphase, die von einer gewissen Nervosität auf Heininger Seite geprägt war, ging der TV Altenstadt mit 1:0 in Führung. Dies sollte allerdings die einizige Führung für die Altenstädte bleiben. Denn nach drei Lattenknallern waren die Starenmädels im Spiel angekommen und glichen zum 1:1 aus. In der folgenden Spielzeit bauten die Heiningerinnen aus einer soliden Abwehr heraus ihr Angriffsspiel auf und zogen rasch auf 5:1 davon. Zwar kam der TV Altenstadt noch auf 6:3 heran, aber mit einem teilweise schnellen Angriffsspiel baute der TSV seine Führung konsequent aus und ging mit einer 18:5 Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit machten die Starenmädels da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten, nutzen konsequent die Löcher in der Altenstädter Abwehr und gewannen am Ende mit 40:11.

Schön war, dass alle Spielerinnen eingesetzt werden konnten und alle Feldspielerinnen an dem Torreigen beteiligt waren.

Es spielten: Duha Bekar (TW), Mona Schiffner (TW), Lea Toth (TW), Sabrina Baur 6, Lara Bierbaum 4, Sara Calazzo 1/1, Lara Hiersekorn 6, Michelle Krejci 1/1, Sarina Maier 1, Alina Moser 7/1, Ann-Kathrin Steigenwalder 5, Stefanie Ullmann 6, Amelie Zeller 3



Hauptsponsoren:



Leave a Reply