Männer 3: SG Lauter 2 – TSV Heiningen 25:28 (13:14)

 

Im Kellerduell der Beziksklasse konnte die 1c nach langer Durststrecke wieder einen Sieg feiern. Bis es jedoch soweit war, musste man, wie in allen Spielen zuvor eine Achterbahnfahrt durchlaufen. Zu Beginn hatte man große Probleme mit den Rückraumwürfen der Gastgeber. Nachzu jeder Schuss war ein Treffer. Im Angriff konnte man jedoch immer wieder ausgleichen, so dass man nicht in Rückstand geriet. Zwischen der 15.-22. Minute hatte man die beste Phase in der ersten Hälfte und man konnte sich auf 12-8 absetzten. Binnen von Minuten war der Vorsprung jedoch wieder verspielt . Mit dem Pausenpfiff konnte man die Pausenführung erzielen. Nach dem Wechsel verschlief man die ersten zehn Minuten völlig und man lag plötzlich mit 21:19 in Rückstand. Danach ging ein Ruck durch die Staren und man verbuchte zwar noch zahlreiche Fahrkarten, stand in der Deckung jedoch besser und die Gastgeber dezimierten sich zudem durch Undiszipliniertheiten selbst. Über den Ausgleich zum 23:23 erspielte man sich eine Führung, die man bis zum Ende nicht mehr abgeben sollte. Somit war der erste Punktegewinn nach fast drei Monaten Durststrecke unter Dach und Fach.

 

Tor: Encke, Sbrzesny 10/7, Hick 1, Tallafuß, Rapp, Welz, 5, Heim 3, Mahler, Seyfang, Haist 4, Seliger 1, Weißer 4,



Hauptsponsoren:



Leave a Reply