D-Jugend weiblich 2: TSV Heiningen – TSG Eislingen 8:8

Nachdem die körperlich überlegenen Frisch-Auf-Mädchen am vergangenen Samstag das Spiel 17:7 für sich entschieden, waren die TSV-Mädchen für ihr erstes Heimspiel hoch motiviert.

Nach einem 1:3 Rückstand konnten die Spielerinnen vor allem durch eine gute Abwehrarbeit den 3:3 Ausgleich erzielen. Danach gaben sie die Führung nicht mehr ab, so dass es zur Halbzeit 5:3 stand. In der zweiten Halbzeit mussten sie ein Gegentor hinnehmen. Es gelang ihnen aber beim 7:4 einen kleinen Vorsprung zu erzielen. Durch einen Ballverlust kam Eislingen auf 7:5 heran. Nach dem 8:6 musste Heiningen durch Unstimmigkeiten in der Abwehr das 8:8 hinnehmen.

Auch wenn ein Punkt verschenkt wurde, hat es sich gezeigt dass die Mannschaft so langsam zueinander findet.

Es spielten: Lara Schlenker, Leonie Zöller, Nina Schlenker, Maren Ortwein, Selina Schultheiss, Marlene Mauritz, Jana Sbrzesny, Tabea Weber, Lotta Traub, Louisa Zeller, Emily Roth, Alisa Karpitschka



Hauptsponsoren:



Leave a Reply