HSG Strohgäu – Frauen 1    30 : 33  (16 : 14)

 

Von Hansjörg Ksis:

 
Auswärtssieg, Auswärtssieg – so tönte es nach Spielende in der leider
spärlich besuchten Felsenberghalle in Schwieberdingen. Das Spiel hätte
sicherlich mehr Zuschauer verdient gehabt, denn es war ein BWOL-Spiel

auf hohem Niveau.

Beide Mannschaften gingen von Beginn an hohes Tempo
und zeigten ihre jeweilige Klasse. Heiningen mit dem etwas feineren
Spielaufbau, Strohgäu kam dagegen mehr über die Physis. So entstand
eine packende Partie in der sich keine von beiden Mannschaften entscheidend
absetzen konnte. Eine Viertelstunde vor Spielende änderte sich das Spielgeschehen.
Die Gastgeber mussten nun mehr und mehr ihrem hohen körperlichen Einsatz
Tribut zollen. Jetzt setze sich das technisch ausgereiftere Spiel Heiningens mehr
und mehr durch. Dies und der in der Breite besser besetzte Kader waren letztendlich

ausschlaggebend für den hochverdienten Auswärtssieg der TSV-Frauen.

         

 

Gaben der Heininger Abwehr die nötige Stabilität:  Mandy Mohr und Lena Kühnrich

 

Dementsprechend zufrieden äußerte sich Trainer Gerd Römer nach dem Spiel:
„Wieder einmal haben wir mit einer hohen Leistungsdichte auf allen Positionen
überzeugen können. Hauptsächlich Lena Kühnrich und Mandy Mohr zeigten
in der Defensive eine überragende Leistung. Jetzt zeigt sich auch so langsam,

dass die Mannschaft sich weiterentwickelt hat.“

 

Nur Zeit zum Ausruhen haben die TSV-Frauen nicht. Denn schon am kommenden
Samstag (18 Uhr) ist das Team zu Gast beim Aufsteiger TuS Steißlingen. Ein
nicht zu unterschätzender Gegner, der nach mäßigem Saisonstart und einem

frühen Trainerwechsel mittlerweile zwei Siege in vier Spielen zu verzeichnen hat.

 

Baars, Thiemann – Vogl (5/1), Klages (3), Baumeister (5), Walter, Weißer (3),
Mohr, Raab, Djokic, Kühnrich (2), Philipp (2), Maier (5), Scheel (8)


Hauptsponsoren:



Ein Kommentar zu “F1: Bonitas bleiben in der Erfolgsspur”

  1. Heike Traub

    Wir haben alle an unsere Bonitas gedacht und ihnen von Heiningen aus die Daumen gedrückt.
    Daheim unsere Mannen der 1. und auswärts ein Sieg von unseren BOMBEN FRAUEN : )
    Was für ein Wahnsinn!!!
    Freu mich so für die Handball Abteilung vom TSV was für ein Aushängeschild, das sollen uns andere erst einmal nachmachen.
    *Kniefallmach*
    Mit den besten Glückwünschen
    Heike : )
    PS:
    Natürlich auch an die Trainer und Betreuer beider Mannschaften!!!

    Antworten

Leave a Reply