HVW-Pokal: SG Hofen/Hüttlingen – Frauen 1  25 : 32

Von Hansjörg Ksis:

 

 
Einen gelungen Start ins neue Jahr verzeichneten die Handballfrauen
des TSV Heiningen. Nach einer harten Trainingswoche und dem Gewinn
des Dreikönigsturnier in Gingen erreichte die Mannschaft um das

Trainergespann Römer/Fuß auch das Viertelfinale im HVW-Pokal.

 

 

Führte ihre Mannschaft zum Sieg: Pia Klages

Beim Gastspiel in Wasseralfingen konnte man Württemberg-Ligist
SG Hofen/Hüttlingen mit 25:32 bezwingen. Damit knüpften die
TSV-Frauen an ihre erfolgreiche Vorrunde in der BWOL an.
Aber es war kein einfaches Spiel auf der Ostalb. Die Gastgeber,
Vorletzter der WL-Süd, spielten einen durchaus gefälligen Handball
und stellten den TSV Heiningen vor das eine oder andere Problem.
Jedoch war der Sieg des Oberligisten niemals in Gefahr. Zwar
schonte der TSV einige wichtige Spielerinnen, besaß aber trotzdem
genügend Klasse den Gegner über weite Strecken des Spiels zu
beherrschen. Lediglich zur Mitte des Spiels machte sich nach

einer harten Woche ein gewisser Kräfteverschleiß bemerkbar.

 

Trainer Andreas Fuß sah vor allem in der Deckung Steigerungspotential.
Hier wird in der kommenden Trainingswoche sicher noch feinjustiert

werden.

 

Dennoch ist die Mannschaft bestens auf die Rückrunde
in der BWOL vorbereitet. Diese beginnt am kommenden Sonntag

(17 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den TV Brombach.

Baars, Thiemann – Vogl (5/1), Klages (5), Walter (1), Paul (5),
Weißer (5), Mohr, Raab, Philipp (5), Fernandez (1), Scheel (4/1),
Fuß (1), Schnirch


Hauptsponsoren:



Leave a Reply