TSV Wolfschlugen – Frauen 1, Sonntag 15:30h

Von Hansjörg Ksis:

 

Am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) gastieren die Handballfrauen des
TSV Heiningen zum Spitzenspiel der BWOL beim TSV Wolfschlugen.
Dann heißt es Tabellenzweiter gegen Tabellenvierten. Ganze vier
Punkte trennen dabei den Gastgeber vom Liganeuling Heiningen. Das
dies nach sechzehn Spieltagen der Fall sein wird, hatten die wenigsten
in Heiningen vor der Runde prognostiziert. Bis jetzt spielen die TSV-Frauen
die erfolgreichste Saison in der Geschichte des Frauenhandballs in
Heiningen. Und dies soll nach Willen aller Beteiligten auch so bleiben.
Zwar wird der beruhigende Abstand zu den Abstiegsrängen nicht außer
Acht gelassen, aber die Ziele der Mannschaft haben sich doch etwas
verändert. Erstens möchte man sich dauerhaft im vorderen Mittelfeld
der Tabelle etablieren und zweitens möchte die Mannschaft um das
Trainergespann Römer/Fuß die Spitzenmannschaften der BWOL herausfordern
Eine Gelegenheit dazu bietet sich am Sonntag beim Derby in Wolfschlugen.
Und die Ausgangslagen könnten unterschiedlicher nicht sein. Während
die Gastgeber Richtung 3. Liga schielen werden in Heiningen kleinere
Brötchen gebacken. Auch vom Spielsystem her sind die beiden Mannschaften
grundverschieden. Wolfschlugen übt in Abwehr und Angriff ständigen
Druck aus während Heiningen das schnelle Umschaltspiel bevorzugt.
Darüberhinaus kennen sich beide Mannschaften bestens, so dass
sicherlich auch taktische Winkelzüge eine Rolle spielen werden.
Die Zuschauer erwartet also eine spannende Begegnung, bei der
Heiningen in Bestbesetzung und bestens vorbereitet antreten wird.


Hauptsponsoren:



Leave a Reply