Frauen 1 – TSV Wolfschlugen  21 : 23

Von Hansjörg Ksis:

 

 
Eine unglückliche Niederlage mussten die BWOL-Frauen
des TSV Heiningen in ihrem ersten Heimspiel der neuen
Saison hinnehmen. Gegen den Top-Favoriten der Liga,
den TSV Wolfschlugen, waren die Bonitas über weite

Strecken des Spiels absolut gleichwertig.

 

Am Anfang der Partie waren die Gastgeberinnen gar
spielbestimmende.Wolfschlugen kam dagegen schwer ins Spiel,
konnte sich aber nach und nach steigern und zur Halbzeit mit

einem Tor Vorsprung in Führung gehen.

 

In der zweien Halbzeit sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer
zunächst ein weiterhin ausgeglichenes Spiel in dem
sich keine der beiden Mannschaften entscheidend
absetzen konnten und vor allem die Abwehrreihen
dominierend waren. Mitte der zweiten Hälfte änderte
sich das Bild allmählich zugunsten des TSV Wolfschlugen.
In den entscheidenden Situationen wirkten die Gäste
eine Spur entschlossener und aggressiver. Dazu kam noch
die Tatsache, dass mit Lisa Maier eine Leistungsträgerin
Heiningens verletzungsbedingt nur bedingt einsatzfähig
war. Dies gab letztendlich den Ausschlag für den Ausgang

dieses hochklassigen BWOL-Derbys.

 

Aus Heininger Sicht bleibt aber festzustellen, dass die Mannschaft
durchaus in der Lage ist, auch gegen die Top-Mannschaften der
Liga in der Lage ist mehr als dagegenzuhalten.

 

Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich am 29.09.
Dann gastiert mit der HSG Mannheim die nächste

BWOL-Spitzenmannschaft in der Heininger Voralbhalle.

 

Baars, Thiemann – Vogl (5/3), Klages (5), Baumeister (2),
Ullmann, Weißer (2), Mohr, Raab, Djokic, Kühnrich,
Philipp, Maier (4/1), Scheel (3)


Hauptsponsoren:



Ein Kommentar zu “F1: Unglückliche Niederlage”

  1. Heike

    War ein ganz starker Auftritt unserer Frauen!!!
    Gewichtstechnisch waren wir einfach unterlegen… ; )
    Ganz liebe Grüße
    Heike

    Antworten

Leave a Reply