TV Brombach – Frauen 1   22 : 27  (10 : 13)

 Von Hansjörg Ksis
 
Die Hallenuhr der Wintersbuckhalle in Lörrach zeigte 18 Uhr und
3 Minuten als TSV-Spielerin Melanie Scheel den ersten Treffer
einer Heininger Frauenhandballmannschaft in der BWOL erzielte.
Und es sollte nicht ihr letzter Treffer in dieser Begegnung sein.
Die ersten Spielminuten waren geprägt von einem nervösen
Abtasten beider Kontrahenten. Auf der einen Seite der letztjährige
Drittligist Brombach, der nach einem großen Umbruch innerhalb
der Mannschaft seiner Favoritenrolle gerecht werden wollte und
auf der anderen Seite der Aufsteiger aus Heiningen, der sich an

die neue Spielklasse gewöhnen muss.

Mit fortlaufender Spieldauer stellten sich dann zwei Sachverhalte deutlich heraus.
Erstens wird sich TG Brombach in der BWOL nicht leicht tun und zweitens
werden die Frauen des TSV Heiningen in jedem Spiel eine
ansprechende Leistung zeigen müssen, um das Ziel Klassenerhalt
zu erreichen. Und diese ansprechende Leistung zeigte der

TSV in diesem Spiel.

 

Die Heininger Frauen gewannen das erste Spiel in der BWOL

Heiningen dominierte über weite Strecken das Spielgeschehen, geriet nie in
Rückstand und hätte bei besserer Chancenverwertung deutlicher gewinnen
können. Dieses Manko sollte aber schnellstens behoben werden. Denn die
vom Trainerduo Gerd Römer/Andreas Fuß sehr gut eingestellten TSV-Frauen
werden in den kommenden Wochen auf Gegner anderen Kalibers treffen.
Diese sind mit Sicherheit in der Lage solche Schwächen zu ihren
Gunsten zu nutzen. Für die TSV-Frauen bedeutet dies, kurz den
historischen Sieg in der Heininger Frauenhandballgeschichte
zu genießen um dann über die Trainingswoche hinweg an sich

zu arbeiten.

Weiter geht es dann am kommenden Samstag. Hier gastiert um 20 Uhr der
letztjährige Tabellenfünfte St. Leon/Reilingen in der Heininger Voralbhalle

zum erstn Heimspiel dieser Saison.

Es spielten:

Baars, Thiemann – Vogl (7/6), Klages (6), Walter, Paul (1), Mohr,
Hofmann (3), Kühnrich (1), Fernandez, Scheel (7), Fuß,
Schnirch (1), Weißer (1)

 

 

 

 

 

 





Leave a Reply