Männer 1: HC Wernau – TSV Heiningen 24:25 

Der TSV Heiningen konnte am Sonntag seine Serie ausbauen wenn auch glücklich. In der ersten Hälfte legte man konzentriert und aggressiv in der Deckung los und bekam in der dritten Spielminute die erste 2. Minutenstrafe. Dies hinderte das Team vom Marcus Graf und Andi Fuß aber nicht, weiterhin den Ton anzugeben und so gewann man die Unterzahlsituation 2:0 und es stand 4:2 für Heiningen. Im weiteren Verlauf baute man die Führung auf 4 Tore zum 12:8 aus, allerdings war an diesem Sonntag zu spüren, dass die Staren schwerfällig waren. Immer wieder erkämpfte man sich den Ball in der Deckung, gab ihn aber postwendend in der Vorwärtsbewegung wieder ab. Kevin Walter und Markus Petershans waren dann für das schnellere Tempo im Angriff der Staren verantwortlich. Allerdings scheiterte man dann am sehr gut haltenden Fabian Kehle im Wernauer Tor. So wurde beim Stand von 15:13 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause erwarteten die mitgereisten Fans von Ihrem Team eine Leistungssteigerung. Dies dauerte allerdings bis zur 45. Min. Beim Stand von 22:18 nahm Trainer Marcus Graf seine Auszeit und weckte damit den Starenexpress auf. Innerhalb der nächsten sechs Minuten legten die Heininger einen 5:0-Lauf hin und gingen in Führung. Bereits in der 57. Spielminute erzielten die Heininger den Siegtreffer. Der Rest war reine Willenssache. „Solche Spiele muss man auch gewinnen und im Moment erarbeiten wir uns das Glück. Nächste Woche fahren wir nach Zizishausen und werden eine andere Heininger Mannschaft sehen“, meinte  Trainer Marcus Graf nach dem Spiel.

Tim Wohlang, Michael Selch; Julian de Boer (3), Robin Zöller (3), Kevin Walter (5/1), Kevin Brodbeck (1), Yannik Wohlang, Jochen Schrag, Matthias Koller, Dennis Bräunle (3), Alexander Neumaier (2), Markus Petershans (3), Max Günther (5)

Fotogalerie vom Spiel unter folgendem Link:

http://www.hcwernau.de/galerie/HCW_1314/2013_1117_M1_Heiningen/slides/2013_1117_174735%282%29.html



Hauptsponsoren:



Leave a Reply