A-männlich: JSG Heidenheim/Schnaitheim – TSV Heiningen 27:26 (17:12)

Nach dem völlig missglückten Spiel am vergangenen Wochenende bei der TSG Eislingen, ging es für die Starenjungs am Sonntag Nachmittag nach Heidenheim.

Die Heininger erwischten einen guten Start und konnten über eine stabile Defensive und schön heraus gespielte Tore mit den körperlich überlegenen Gastgebern mithalten. Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der auch Torhüter Jonathan Vincentz seine Klasse beweisen konnte. In den letzten drei Spielminuten der ersten Hälfte führten zahlreiche technische Fehler dazu, dass die Heidenheimer ihre Führung zur Pause auf 17:12 ausbauen konnten.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber besser in die Partie als die Staren und konnten zwischenzeitlich auf 7 Tore davonziehen. Auch den Heidenheimern passierten Mitte der zweiten Hälfte zahlreiche Passfehler und so gelang es den Heiningern, sich in die Partie zurück zu kämpfen. Über viele schnelle Angriffe und einen hervorragend aufgelegten Jonathan im Tor kamen die Staren in der 55. Spielminute auf 25:25 heran. In einer hart umkämpften Schlussphase ging das Spiel leider mit 27:26 an den Gastgeber.

Alles in allem war es eine gute Leistung unserer Mannschaft und ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen.

 

Es spielten: Jonathan Vincentz ( im Tor ), Vincent Liebe 2, Dennis Welz 3, Jens Gokeler 6, Michael Hiller 1, Tim Müller 1, Silas Seyfang 2, Thomas Moll, Hendrik Moll 2, Steffen Welz 9



Hauptsponsoren:



Leave a Reply