TSV : TV Gerhausen           Samstag 20.00 Uhr        Voralbhhalle Heiningen

Das handballfreie Osterwochenende ist zu Ende und der TSV Heiningen steigt mit einem Heimspiel in den letzten Monat der Saison 17/18 ein. Zu Gast wird der TV Gerhausen sein, der aktuell mit 20:24-Punkten auf Rang neun in der Württembergliga-Süd-Tabelle steht. Die Gäste haben noch leichte Abstiegssorgen, die aber schnell durch einen doppelten Punktgewinn begraben werden könnten. Im Gegensatz dazu, haben die Staren noch immer leise Hoffnungen, wenn auch mit nur kleinsten Chancen, auf den Relegationsplatz.

In den Wochen vor der Osterpause hat sich der TSV mehr und mehr schwer getan über das gesamte Spiel souverän aufzutreten. Mit der Niederlage in Herbrechtingen und dem Unentschieden nach einem erschreckenden Leistungseinbruch in der Schlussphase gegen Saulgau, haben sich die Hausherren verwundbar gemacht. Diese Negativerlebnisse sind nicht nur im eigenen Kopf verankert auch der kommende Gegner aus Gerhausen kennt den aktuellen Zustand der Staren. Dennoch hat die Truppe von Trainer Marcus Graf und Co-Trainer Mike Wolz am Wochenende die Gelegenheit einen Befreiungsschlag zu landen. Durch einen konzentrierten Auftritt aller 14 Spieler über die gesamte Spielzeit kann neues Selbstbewusstsein und zwei Punkte eingefahren werden.

Allerdings wird der TVG den Staren dieses Vorhaben sehr schwer machen. Sie kommen mit drei Spielen ohne Niederlage in die Voralbhalle und besonders der Erfolg über die starke HSG Fridingen/Mühlheim flößt auch in Heiningen Respekt ein. Beim Team Staren ist also Respekt gegenüber dem Gegner durchaus vorhanden, was dazu führt, dass von Beginn an mit vollem Fokus zu Werke gegangen wird. Die Voraussetzungen stimmen auf eine packende Begegnung am letzten Doppelspieltag ein. Die Starenfans werden also gefragt sein, um die Mannschaft zu einem Heimerfolg führen zu können.



Hauptsponsoren:



Leave a Reply