Männer 1 : TV Gerhausen  30 : 21  (11 : 11)

 

Die Männer von Marcus Graf starten gut in die Partie und führten 4:2. Durch einen weiteren Ballgewinn ging es schnell in die zweite Welle. Hier wurde Chris Zöller bereits das zweite mal im Gesicht getroffen und die Unparteischen zogen zu Recht die Rote Karte. Unbeindruckt von der Härte des Gegners erhöhten Julian de Boer und Marc Dannemann auf 6:2. Die Heininger Abwehr arbeitete weiter Konzentriert und Yanik Braun im Tor dahinter zeigte eine herausragende Leistung. Doch der TV Gerhausen verschleppte gekonnt das Tempo und die Staren gingen mit den gewonnen Bällen etwas zu fahrlässig und so ging es über die Zwischenstände 9:6 zum 11:11 in die Kabine.

 

In der Halbzeit stellten die Heininger die Abwehrformation um und gingen mit einer 6:0 Variante in die zweiten 30 Minuten. Wir wollten auch mehr Tempo im Spiel und uns nicht mehr einschläfern lassen, die Jungs haben das in der ersten 15 Minuten in der zweiten Halbzeit super gespielt so Coach Marcus Graf. In der Tat konnte sich Heiningen über 15:11 zum 24:17 absetzen. Angetrieben vom nun immer stärker werdenden Felix Kohnle und Marc Dannenmann wussten sich die Gäste nur noch mit übertriebener Härte zu wehren und so war es wenig verwunderlich, daß es noch zwei weitere Rote Karten im Spiel gegeben hat. Unterm Strich steht ein absolut verdienter Heimsieg, der auch in dieser Höhe absolut in Ordnung geht.

 

Es spielten Yanik Braun, Bastian Meissner; Gross 1, Zöller 8/2, Hartl, de Boer 2, Frey 2, Unseld, Dannemann 4, Gockeler, Rummel 1, Neudeck 1, Djokic 7, Kohnle 4



Hauptsponsoren:



Leave a Reply