HV RW Laupheim : TSV               17:27

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat der TSV Heiningen am vergangenen Wochenende einen deutlichen 27:17-Auswärtserfolg bei HV RW Laupheim einfahren können. Zu Beginn taten sich die Staren im Angriff durchaus schwer und überzeugten eher durch technische Unsauberkeiten. Dennoch konnte man durch eine gefestigte 6:-Defensive dem Gegner direkt nach Anpfiff kontrollieren. In Minute acht gelang Louis Unseld die 4:2- Führung für die Staren und dieser Abstand wurde in den ersten 15 Spielminuten vom TSV verteidigt. Anschließend fanden die Starenjungs mit ihrem sicheren Rückraum Yanik Braun noch etwas besser in die Spur. Zur Pause verdoppelten die Gäste ihren Vorsprung bis auf 11:7. In einer ersten Hälfte mit Problemen in den offensiven Bemühungen gehen die Staren aufgrund einer sehr ansprechenden Defensivleistung mit einem vier Tore Polster in die Kabine.

Zum Start der zweiten 30 Spielminuten musste Rückraumschütze Julian de Boer verletzungsbedingt ausgewechselt werden und somit war die Breite im Heininger Kader nun noch stärker gefordert. Doch das Starenteam bewies weiterhin Souveränität und Zielstrebigkeit in ihren Aktionen und kompensierte den Ausfall problemlos. Nach 45 Minuten schraubten die Blauweißen den Vorsprung auf 20:10 und machten somit den Erfolg bereits vorzeitig klar. Jedoch warnte Starencoach Marcus Graf seine Mannen, da man erst kürzlich in Bad Saulgau einen ähnlichen Vorsprung noch verspielt hatte. Letztendlich schraubte der TSV unbewusst etwas zurück und somit gelang den Hausherren nun auch der ein oder andere einfachere Treffer. Doch am Sieg der Gäste konnte Laupheim nicht mehr rütteln und somit feierten die Starenjungs nach drei sieglosen Spielen in Folge endlich wieder einen doppelten Punktgewinn. Am kommenden Wochenende haben die drittplatzierten Heininger spielfrei und können sich somit optimal auf die letzten beiden Aufgaben in Wangen und zu Hause gegen die HSG Langenau/Elchingen vorbereiten.

 

Aufstellung: Rieker (Tor), Braun (Tor), Walter 2, C. Zöller 4/1, R. Zöller 5, Rummel 2, de Boer 3/1, Frey 2, Unseld 3, Dannenmann 1, Vogl, Gross 1, Djokic, Kohnle 4



Hauptsponsoren:



Leave a Reply