HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf – Männer 1   28 : 36  (11 : 20)

 

Im Derby lassen die Staren keinen Zweifel aufkommen und gewinnen klar mit 36:28 gegen die HSG WI/WI/DO.

 

Über eine aggressive 3:2:1 Deckung wollte man den starken Rückraum der Gastgeber in seinen Kreisen eindämmen und dies gelang den Heiningern von Anfang an. Bis zum 4:4 schaffte es die HSG immer wieder sich nach langem Spiel mit einem glücklichen Tor zu belohnen. Danach stellte Fabi Gross, Felix Kohnle und Marc Dannenmann die HSG vor große Probleme, dass die Staren auf 6:11 davonzogen.  Die Mannschaft von Marcus Graf und Mike Wolz ließ keinen Zweifel daran, daß Sie dieses Spiel gewinnen wollte und so ging es über die Zwischenstände 8:14 , 10:18 mit einen weiteren Rückraumkracher von Julian de Boer mit 11:20 in die Halbzeit.

Glänzte mit 10 Toren gegen die HSG Wi/Wi/Do: Felix Kohnle

 

In der zweiten Halbzeit merkte man den Staren an, daß es das dritte Spiel in dieser Woche war und so wurde der Spielstand ordentlich verwaltet und der Abstand betrug immer zwischen 7 und 10 Toren, so das hier auch keine Gefahr mehr aufkam. Hierdurch kamen auch alle Akteure auf Heininger Seite zum Einsatz.

 

Coach Marcus Graf war zufrieden mit dem Ergebnis, „ vor allem hat sich keiner meiner Spieler verletzt das ist auch enorm wichtig in so einer Woche“, merkte aber auch an, daß ihm die 17 Gegentore in der zweiten Halbzeit deutlich zu viel waren.

 

Es spielten: Rieker, Braun; Gross 2, C.Zöller 7/4, R. Zöller 4, Hartl 1, de Boer 5, Frey, Unseld 1, Dannenmann 2, Rummel 3, Neudeck, Djokic 1, Kohnle 10



Hauptsponsoren:



Leave a Reply