Samstag 29. September, 20:00h: Männer 1 – TSB Schwäbisch Gmünd

Mittwoch 3. Oktober, 17:00h: Männer 1 – TSV Deizisau

 

Nach dem gelungenen Saisonstart ist die Stimmung im Heininger Lager entsprechend gut, um die kommenden zwei Heimspiele zu gewinnen muss man aber schon alles in Waagschale werfen mit dem TSB Schwäbisch Gmünd und dem TSV Deizisau hat man zwei richtige Schwergewichte in der Heininger Voralbhalle zu Gast.

Bestreitet das erste Spiel in dieser Saison: Robin Zöller

 

Am Samstag kommt um 20 Uhr der TSB mit 5:1 Punkten ebenfalls ohne Niederlage gestartete Oberligaabsteiger in die Heininger Voralbhalle. Vor zwei Jahren hat die Gmünder Mannschaft bis vier Spieltage vor Schluss noch um den Aufstieg in die dritte Liga gespielt. Somit ist klar welches Kaliber die Staren erwartet. Zwar hat sich das Gesicht der Mannschaft etwas verändert aber unterm Strich steht hier eine Mannschaft mit hoher Qualität im Angriff und in der Deckung. Zu den Stützen im Team gehören Aaron Fröhlich, Dominik Sos und Rechtsaußen Wolfgang Bächtle. Ebenso steht im Tor mit Sebastian Fabian einer der besten der Liga.

 

Auf der Heininger Seite brennt Robin Zöller auf seinen ersten Einsatz in dieser Saison. Nach seiner abgesessenen Sperre steht somit erstmals der komplette Kader zur Verfügung. Mit Robin haben wir noch mehr Möglichkeiten in der Deckung und auch im Angriff ist sich Coach Marcus Graf sicher. Auch dieser mahnte seine Jungs davor die Sache nicht zu locker zu sehen. Man hat zwar 6:0 Punkte, was aller Ehren wert ist, allerdings hat man noch nicht das Leistungsmaximum abgerufen und das wird spätestens ab jetzt benötigt um diese Spiele erfolgreich zu gestalten. Das Team Staren arbeitet unter der Woche sehr konzentriert und brennt auf dieses Spiel.

 

Die Staren Jungs hoffen auf zahlreiche Unterstützung aus den Fanlagern.

 



Hauptsponsoren:



Leave a Reply