TSV : HV RW Laupheim             Samstag 19:30 Uhr         Rottumhalle LaupheimDer 36:30-Heimerfolg gegen den TV Gerhausen hat den Staren neuen Erfolgsgeist für die letzten drei Spiele eingehaucht. Aber auch in fremder Halle sollen nun wieder Punkte eingefahren werden. Am Samstagabend um 19.30 Uhr ist Anpfiff in der Laupheimer Rottumhalle. Die Jungs aus dem Starendorf treffen dort auf den HV RW Laupheim. Die Gastgeber stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 22:22-Punkten auf dem siebten Rang der Württembergliga-Süd. Nach der ihrer extrem starken Hinrunde haben sie in der zweiten Saisonhälfte mit Verletzungsproblemen zu kämpfen gehabt und mussten nach gewisser Zeit den Kontakt zur Spitzengruppe abreißen lassen. Jedoch gelang ihnen am vergangenen Wochenende nach einigen Pleiten ein Erfolg bei der HSG Fridingen/Mühlheim und somit ist mit Laupheim wieder durchaus zu rechnen. Allerdings haben die rotweißen im Handballjahr 2018 noch keinen Heimsieg einfahren können und straucheln somit vor allem vor heimischer Kulisse.

Aus dem Hinspiel in der Heininger Voralbhalle haben die Staren gegen den kommenden Gegner noch eine Rechnung offen. Kassierte man doch Mitte November eine bittere 24:27-Heimpleite gegen das Team aus Laupheim. Für dieses Ergebnis wollen sich die Staren am Wochenende unbedingt in der Rottumhalle revanchieren. Außerdem soll auch der Auswärtsfluch der letzten Wochen beendet werden. Die Jungs aus dem Starendorf haben keines der letzten drei Spiele in der Fremde gewinnen können und haben dadurch den Kontakt ganz nach Oben verloren. In Laupheim muss mutig aufgetreten werden, um erneut zwei Punkte in fremder Halle einfahren zu können. Die Angriffsleistung hat in den vergangenen Spielen durchweg überzeugen können. Allerdings ist das Starenprunkstück der letzten Jahre etwas ins Stocken geraten. Der Defensivverbund funktioniert aktuell nicht mehr in der so gewohnten beeindruckenden Art und Weise. Deshalb hat das Trainergespann der Staren unter der Woche besonderen Wert auf die Verteidigung gelegt, um gegen Laupheim durch möglichst wenige Gegentore überzeugen zu können. Zudem kann sich der TSV Heiningen mit einem Sieg weiterhin die letzten Möglichkeiten in Richtung Relegationsplatz offen halten.



Hauptsponsoren:



Leave a Reply