MTG Wangen : TSV                             Samstag 20.00 Uhr                 Argenhalle Wangen

TSV : HSG Langenau/Elchingen          Diesntag 17.00 Uhr                Voralbhalle

Noch zwei Spiele haben die Handballer vom TSV Heiningen in dieser Saison zu absolvieren. In diesem Jahr entwickelt sich der Saisonendspurt zu einem Sprint. Denn beide Begegnungen finden binnen von vier  Tagen statt. Den Auftakt des persönlichen Doppelpacks macht am kommenden Samstag das Auswärtsspiel bei der MTG Wangen. Um 20.00 Uhr ist Anpfiff in der Wangener Argenhalle. Das letzte Auswärtsspiel  der Saison ist jedoch kein Selbstläufer für das Spitzenteam aus Heiningen. Am vergangenen Wochenende hat die akut abstiegsbedrohte MTG ein deutliches Ausrufezeichen gegen den TV Gerhausen gesetzt. Mit einem 35:23-Heimerfolg lebt für den Tabellenelften seit langer Zeit die große Hoffnung auf den Klassenerhalt. Der Erfolgsgarant hat in Wangen einen Namen. Nach langer Verletzungspause ist Ausnahmekönner Aaron Mayer zurück auf dem Parkett und wird aller Voraussicht nach das Spielgeschehen an sich reißen. Doch die Staren sind gewarnt und wissen um ihre eigenen Stärken. Möchte man die letzte Hoffnung auf den Relegationsplatz aufrecht erhalten dann muss man in Wangen definitiv doppelt punkten. Der TSV setzt zu dieser wichtigen letzten Auswärtsfahrt einen Reisebus ein, um auch den Fans eine angenehme Anreise zu ermöglichen. Anmeldungen für die Mitfahrt sollten bitte bei Christel Ziegelin eingehen. Mit dem Sieg in Wangen hat man am letzten Spieltag ein absolutes Endspiel um Rang drei der Abschlusstabelle.

Denn dann gastiert am kommenden Dienstag den 1. Mai die HSG Langenau/Elchingen zum Saisonabschluss in der Heininger Voralbhalle. Diese Begegnung wird um 17.00 Uhr angepfiffen. In diesem Spiel geht es für die Starenjungs dann nochmal um alles. Mit viel Schützenhilfe aus Unterensingen kann sich der Sieger dieser Partie nämlich auf der Zielgeraden noch das Relegationsticket sichern. Die HSG steht aktuell mit einem Vorsprung auf den TSV auf dem dritten Tabellenplatz und liegt sicherlich auf Augenhöhe mit den Staren. Bereits die gesamte Saison spielen beide Teams auf nahezu gleichem Niveau und auch im Hinspiel konnte nach 60 Minuten keine Mannschaft als Sieger vom Feld gehen. Beim 29:29 in Langenau war die Qualität bei beiden Teams absolut gleichwertig und deshalb darf man am letzten Spieltag nochmal einen Handballleckerbissen erwarten. Damit die Staren eine durchaus starke Saison mit einem Sieg und einer Topplatzierung in der Tabelle abschließen können, sind sie auf die große Unterstützung der eigenen Fans angewiesen. Unterstützt das Team im Saisonendspurt, damit es eine optimale Leistung nach einer langen Spielzeit auf das Feld bringen kann.



Hauptsponsoren:



Leave a Reply