TSV Heiningen 2-TSV Süßen 33:22 (13:9)

Am Sonntag begann nach langer Vorbereitungszeit die Saison 18/19 für die M2 der Staren. Der Spielplan hatte uns den Aufsteiger vom TSV Süßen als Gast beschert. Die Vorzeichen standen vor dem Spiel nicht besonderes günstig. In der Vorbereitung plagte sich der eine oder andere Spieler immer wieder mit Blessueren, so dass kein Vorbereitungsspiel mit der Stammformation gespielt werden konnten. Auch gegen den TSV Süssen musste man mit Liebe, Schiek, Vogl auf drei wichtige Stützen verzichten. Da der Gegner für die Staren auch eine unbekannt Größe war ging man mit gemischten Gefühlen in die Partie.

Zunächst verlief das Spiel aus Sicht der Staren schleppend. Man hatte Probleme sich auf die Angriffsaktionen der Gästen einzustellen und im Angriff fehlte zunächst die Durschlagskraft.So waren die ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen und es konnte sich keine Mannschaft absetzten. Einige einfach Ballgewinne ermöglichte den Staren einen 5:0 Lauf und man konnte sich bis zur Pause eine 13:9 Führung erspielen.

In der Pause wurden nochmals die Kernpunkte angesprochen. Gestützt auf eine gute Deckung, einen guten Torhüter, sowie einigen Umstellungen in der Angriffsformation brachten die Staren schnell auf die Siegestraße.  Die Starenreserve lies auch trotzt hoher Führung nicht nach und holte sich verdient die ersten beiden Zähler. Jetzt hat man eine Woche Pause, um dann in der englischen Wochen dreimal auswärts anzutreten.

 

Aufstellung Tor:Kolmer, Nowak, Feld: Welz 15/5, Donath, Joos 2, Lorenz 3, Koller 3, Brodbek 6, Gokeler 3, Spindler 1/1, Seyfang



Hauptsponsoren:



Leave a Reply