HSG St.Leon/Reilingen  –  Frauen 1 – Sonntag 15:00 Uhr

Von Hansjörg Ksis:

Quelle Bild: www.fotokunst-nick.de

 
Vor einer schweren Auswärtsaufgabe stehen am kommenden Sonntag (15 Uhr)
die Handballfrauen des TSV Heiningen bei ihrem Gastspiel in St. Leon/Reilingen.
Im Hinspiel präsentierten sich die Nordbadenerinnen als routiniertes und äußerst
spielstarkes Team, dass von vielen Experten als Meisterschaftsfavorit angesehen
wurde. Jedoch konnte die HSG St.Leon/Reilingen an die damals gezeigte Leistung
in der Folgezeit nicht anknüpfen, wobei nach Presseberichten auch eine sehr
angespannte Personalsituation ursächlich war und wohl auch noch ist. Zu

unterschätzen ist die HSG aber auf keinen Fall.

 

Die richtige Einstellung ist am Sonntag wieder gefragt

 

 

Der TSV Heiningen dagegen ist zur Zeit obenauf. Vier Siege in Folge und das
Erreichen des Pokalviertelfinale sprechen eine deutliche Sprache. So reist man
am Sonntag als aktuell Tabellenvierter und wahrlich nicht als Außenseiter in
die Metropolregion Rhein-Neckar. Ein weiterer Vorteil auf Heininger Seite ist
die Tatsache, dass der Abstand zu den Abstiegsplätzen mittlerweile acht Punkte
beträgt. Dennoch ist die Mannschaft um das Trainergespann Römer/Fuß weit
davon entfernt, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Die bisher absolvierte
BWOL-Runde macht Hunger auf mehr. Und das heißt in jedem Spiel volle
Konzentration und maximale Leistungsbereitschaft um das Ziel Klassenerhalt
möglichst bald zu erreichen.


Hauptsponsoren:



Leave a Reply