C-männlich: TSV Heiningen – TV Bargau 23:21 (10:11)

Bei ihrem zweiten Auftritt in eigener Halle, konnten die Spieler der C-männlich ihren zweiten Sieg einfahren. Bis zum Schluss war jedoch der Ausgang der Partie offen. Gegen einen starken Gegner aus Bargau bedarf es an diesem Tag eine spielerisch gute Leistung und sehr viel Teamgeist. In der ersten Halbzeit jedoch, waren es nicht die Gegner aus Bargau, die den Staren das Leben schwer machten, vielmehr standen sich die Schützlinge um Alex und Jochen meist selbst im Weg. Zahlreiche technische Fehler und unzählige Würfe ans Gebälk verhinderten, dass man schon zur Halbzeit eine Führung hätte herausspielen können. So musste man mit 10:11 in die Kabinen.
In der Halbzeitansprache wurden von den Trainern offensichtlich die richtigen Worte gefunden und man konnte in der zweiten Hälfte die Fehler abstellen und auch im Abschluss wurde man wieder gefährlicher. So gelang es Zug um Zug sich ein kleines Polster herauszuspielen. Beim Stand von 21:17 schien die Partie entschieden zu sein, doch wie allzu oft wurde man in der Schlussphase wieder etwas nervöser und lies den Gegner nochmals rankommen. Dennoch schafften es die Hausherren einen 2 Tore Vorsprung bis zum Schlusspfiff in der Voralbhalle für sich zu behalten und so konnte am Ende eines hart umkämpften Spieles der zweite Sieg in eigener Halle gefeiert werden.

Mit dabei waren:
TW Tobias Habdank, Talha Emre, Felix Geiger; Daniel Scuro 2, Jan Gröneweg 1, Max Latzko 3, Lukas Krempl 2, Tim Freitag, Lucas Zieger 3, Lukas Friedberger, Mike Heim 3, Jan Lorenz 9, Lukas Gokeler



Hauptsponsoren:



Leave a Reply